1. Seniorenfussball *

    image
    24.04.2012
    Seniorenfussball *

    das Herzstück


    weiterlesen
  2. Damenfussball *

    image
    24.04.2012
    Damenfussball *

    die nötige Frauenpower


    weiterlesen
  3. Jugendfussball *

    image
    23.04.2012
    Jugendfussball *

    Jugendförderung – unsere Zukunft


    weiterlesen
  4. Kinderturnen *

    image
    23.04.2012
    Kinderturnen *

    bewegen und toben – Spass an der Bewegung


    weiterlesen

News

Auf geht´s

eingestellt am Dienstag, 2. August, 2016

Keine Kommentare

Saison 2016/2017 kann kommen

eingestellt am Montag, 7. März, 2016

Christian Graf coacht künftig den TSV Wenkheim

Archiv-Artikel vom Freitag, den 12.02.2016 aus der fränkischen Presse

Christian Graf (rechts) aus Würzburg wird in der Saison 2016/17 neuer Trainer des TSV Wenkheim. Björn Schmidt, Mitglied des Vorstandsteam, wurde mit dem früheren Spieler und Trainer des FV Würzburg einig.

© Klaus Reinhart

Zum Ende der Winterpause wurden beim TSV Wenkheim (Kreisklasse A Tauberbischofsheim) schon die Weichen für die Fußballsaison 2016/17 gestellt. Nachdem sich die Vereinsführung und der bisherige Trainer Antonio Lopez darüber einig waren, nach der Saison 2015/16 die erfolgreiche Zusammenarbeit der vergangenen vier Jahre (Aufstieg in die Kreisliga A) zu beenden, war die Vereinsführung mit Björn Schmidt an der Spitze schnell tätig geworden, um für die nächste Saison einen neuen Trainer rechtzeitig vorstellen zu können.

Die Wahl fiel auf Christian Graf. Der frühere Torwart des FV Würzburg coachte den WFV bis August 2015 in der Bayernliga. Der Wechsel wurde in der Jahreshauptversammlung des TSV bekanntgegeben.

Der Hartnäckigkeit des Vereinsvorsitzenden Björn Schmidt war es zu verdanken, dass Christian Graf über die Landesgrenze wechselt. Nachdem er sich vor der Unterschrift unter den Vertrag zwei Spiele seines “künftigen” Vereins und das Umfeld angesehen hatte, entschloss er sich, die interessante Aufgabe anzugehen. Sein erster Eindruck dabei war, dass man im “Badischen” mehr über die Physis kommt, im benachbarten Bayern mehr über das Spielerische. rei

© Fränkische Nachrichten, Freitag, 12.02.2016

Keine Kommentare